Kategorie: Skandinavische Krimis/Thriller

Winterland: Ein Fall für Juncker und Kristiansen (Juncker & Kristiansen, Band 1) von Kim Faber und Janni Pedersen

Klappentext:
Ein schrecklicher Mord erschüttert die verschlafene dänische Provinzstadt Sandsted: Ein Mann wird brutal erschlagen aufgefunden, seine Ehefrau ist verschwunden. Keiner hat etwas gesehen, es gibt keine Spuren, kein ersichtliches Motiv.
Martin Juncker, einer der besten Mordermittler Dänemarks, übernimmt den Fall. Wegen eines verhängnisvollen Fehlers aus Kopenhagen nach Sandsted versetzt, leitet er dort die kleine Polizeistation und kümmert sich darüber hinaus noch um seinen dementen Vater. Ein eher beschauliches Leben. Bis zu dem spektakulären Mordfall.
Junckers ehemalige Kollegin Signe Kristiansen arbeitet noch immer in Kopenhagen. Sie freut sich auf ein beschauliches Weihnachtsfest mit der Familie, als eine Bombe auf dem Weihnachtsmarkt in der Innenstadt explodiert. Signe steht an der Spitze der Jagd auf die Täter, doch alle Spuren verlaufen im Sand – bis ein anonymer Tipp den Fall in eine Richtung lenkt, die ihre schlimmsten Befürchtungen übersteigt.

Seiten: 624
Verlag: Blanvalet

Mein Fazit:
Ein neues Ermittlungsteam ermittelt in Dänemark. Wobei der Umstand Team eher in der Vergangenheit liegt, doch die Verbindung wird auch nicht durch die unterschiedlichen Ermittlungsorte und die entsprechende Entfernung unterbrochen. Die Fälle, die sich irgendwann zu einem gemeinsamen fügen, sind interessant und spannend und werden durch das triste Winterwetter nur noch undurchsichtiger. Für mich ein gelungener Auftakt mit viel Potential zu einer absolut genialen Thriller-Reihe.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Leichenblume (Heloise-Kalden-Serie, Band 1) von Anne Mette Hancock

Klappentext:
Die Kopenhagener Investigativ-Journalistin Heloise Kaldan steckt in einer heiklen Jobkrise, als sie einen mysteriösen Brief erhält: von einer gesuchten Mörderin. Darin stehen Dinge über Heloise, die eigentlich niemand wissen kann. Beunruhigt beginnt Heloise, auf eigene Faust zu recherchieren. Die Absenderin ist seit einem brutalen Mord vor einigen Jahren spurlos verschwunden. Was will sie nun ausgerechnet von Heloise, und woher hat sie die Informationen über sie?
Zur gleichen Zeit erhält auch Kommissar Erik Schäfer einen neuen Hinweis auf die Gesuchte. Alle Spuren scheinen zu Heloise Kaldan zu führen. Ist ihr Leben in Gefahr? Und können der Polizist und die Journalistin einander vertrauen? Ein fesselnd persönlicher Thriller über Rache, Gerechtigkeit und Vergebung.

Der erste Fall für Heloise Kaldan und Erik Schäfer.

Seiten: 400
Verlag: Fischer Scherz

Mein Fazit:
Das Buch ist eher zufällig in meine Hände gefallen, was ich aber auf keinen Fall bereue. Die Kombination aus Kommissar und Journalistin, die am Ende gemeinsam ermitteln, gefällt mir. Ihre Charaktere wirken sehr glaubwürdig und auch ihr Handeln ist gut nachvollziehbar. Der Fall an sich ist spannend, interessant und tiefgründig zugleich. Band 2 wird auf jeden Fall in Kürze bei mir einziehen.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Eis. Kalt. Tot. Von Anne Nǿrdby

Klappentext:
»Du weißt, wofür das ist. Wir beobachten dich. Und wenn du nicht damit aufhörst, werden wir wiederkommen. Dann wird es mehr als diesen Nadelstich geben.« Wenn sich die beschaulichen Gassen von Kopenhagen in einen Ort des Grauens verwandeln und du nicht weißt, ob du das nächste Opfer bist … Ein bizarrer Fall für die Super-Recognizerin Marit Rauch Iversen und ihre Kollegen von der Mordkommission. Zwischen Abscheu und Faszination – Anne Nørdby besitzt das einzigartige Talent, das Unaussprechliche in Worte zu fassen. Verbunden mit einer gehörigen Portion Adrenalin.

Seiten: 505
Verlag: Gmeiner

Mein Fazit:
Eis. Kalt. Tot. Eiskalt könnte man die Ermittlerin Kirsten bezeichnen, die auf ihre unnahbare Art das eine oder andere Mal aneckt. Kalt ist zunächst auch das Verhältnis zu ihrem neuen Kollegen Jesper. Aber nicht nur Kirsten lässt den Leser frösteln, auch die gesamte Atmosphäre ist dem Titel passend eiskalt.  Ich würde sagen, ein gelungener Auftakt für ein neues Ermittlungsteam in Skandinavien. Und auch wenn ich die Kälte noch spüre, bin ich dennoch gespannt, was für Ermittlungen uns in Zukunft erwarten.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

© 2022

Theme von Anders NorénHoch ↑