Klappentext:
“Seelenseufzen” will Mut machen, die Welt mit dem Herzen zu verstehen und zwar mehr, als mit dem Verstand. Mut machen für Veränderung. Weg vom Drama hin zu Licht, Liebe, Leichtigkeit und Freude. Weg von Ängsten, Zweifeln, Schuldgefühlen hin ins Vertrauen in den Fluss des Lebens. Weg vom Moll ins DUR, von Wagner zu Vivaldi in grenzenloser Seelenliebe wie zwischen Jenny und Susanne.

Seiten: 171
Verlag: Penomanten

Mein Fazit:
Dieses Buch war eine ganz neue Erfahrung für mich. Ich bin nicht spirituell angehaucht, noch habe ich viel mit übersinnlichen Kräften am Hut. Und doch hat mich dieses Buch in seinen Bann gezogen. Ich wollte es nicht zulassen. Am Ende hatte es diese Lektüre aber dann tatsächlich geschafft, meine Gedankenwelt in Aufruhr zu versetzen und eine kleine Pflanze namens Zuversicht zu säen.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi