Klappentext:
Humorvolle Krimispannung an der malerischen Ostseeküste. Malte von Rönneby wollte Minister werden. Jetzt liegt er tot auf dem Misthaufen seines Hofes. Der populäre Ökobauer soll konventionelle Produkte als Bioware verkauft haben. Hatten übermotivierte Umweltschützer es auf ihn abgesehen? Kommissarin Marie Geisler stellt Nachforschungen an und gerät in ein gefährliches Geflecht aus Rache und Gier.

Seiten: 304
Verlag: Emons

Mein Fazit:
Es wird wieder spannend an der Küste. Marie Geisler und ihr Team ermitteln auf Hochtouren, erschwert wird die Arbeit durch den Ausfall von Kollegen. Doch eine Marie Geisler lässt sich nicht unterkriegen. Auf ihr Gespür ist wie immer Verlass. Am Ende kommt auch sie an ihre Grenzen und der Leser bleibt ratlos zurück. Wie wird es weitergehen? Ich bin gespannt.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi