Monat: Juni 2022

Leichenschilf: Ein Kommissar Bark-Krimi (Kristoffer Bark Band 1) von Anna Jansson

Klappentext:
Ein tiefer See, eine verschwundene Tochter und ein hartnäckiger Ermittler, der niemals aufgibt: der erste Fall für Kristoffer Bark!

Jedes Jahr am Karfreitag schreitet der Polizeiermittler Kristoffer Bark am Ufer des Hjälmarensees entlang. Er sucht nach seiner Tochter – vergeblich. Denn vor fünf Jahren verschwand Vera am Abend ihrer Junggesellinnenfeier spurlos, nachdem sie auf den See hinausgerudert war. Ihre Leiche wurde nie gefunden … Als nun eine Tote auftaucht, die Kristoffers Tochter verblüffend ähnlich sieht, lässt ihm die Vorstellung, dass beide Fälle miteinander verknüpft sind, keine Ruhe. Und obwohl ihm bei der Polizei niemand Glauben schenkt, lässt sich der hartnäckige Ermittler nicht abwimmeln. Zu Recht, denn die Wasser des Hjälmaren verbergen mehr als ein einziges Verbrechen, und Kristoffer Bark wird sie aufdecken … Die sensationelle neue Krimi-Bestsellerreihe von der Erschafferin von Maria Wern/Kripo Gotland!

Seiten: 496
Verlag: Blanvalet

Mein Fazit:

Voller Vorfreude habe ich angefangen zu lesen, doch wenn ich ehrlich bin, verschwand die Vorfreude mit jeder gelesenen Seite. Die Geschichte hatte in meinen Augen viel Potential, doch wurde dieses nicht umgesetzt. Die Protagonisten dümpelten vor sich hin, ohne wirklich überzeugen zu können … die Ermittlungen erschienen mir unkoordiniert und die Auflösung des Falls nebensächlich eingestreut in den Text. Schade eigentlich. Lediglich der Schluss lässt mich darüber nachdenken, ob ich der Fortsetzung eine Chance gebe, da dieser definitiv neugierig gemacht hat.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Zerbrochene Träume. Ein Fall für Sina Engel von Silke Ziegler

Klappentext:
Eine Gewaltserie hält Weinheim in Atem! Eigentlich hat Sina Engel sich auf ein paar ruhige Bürotage eingestellt. Doch dann steht Weinheim plötzlich kopf: Zunächst verschwindet ein junges Mädchen aus gutem Hause, wenig später wird Sinas Schwager auf offener Straße zusammengeschlagen und lebensgefährlich verletzt. Als kurz darauf auch noch ein Jugendlicher tot im Schlosspark aufgefunden wird, haben Sina und ihr Kollege Matthias Sommer, mit dem sie inzwischen mehr als ein reines Arbeitsverhältnis verbindet, plötzlich drei Fälle zu lösen. Trotz intensiver Ermittlungen in alle Richtungen ergeben sich immer wieder neue Fragen. Als eine Sechzehnjährige endlich ein wenig Licht ins Dunkel bringt, ist es schon fast zu spät. Gelingt es Sina und Matthias, eine weitere Tragödie zu verhindern?

Seiten: 304
Verlag: Grafit

Mein Fazit:
Sina Engel ermittelt wieder. Aus einem Fall wird schnell eine ganze Reihe. Zusammenhänge, Spuren, Hinweise nicht ersichtlich. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, bringen nicht nur Sina an ihre beruflichen und privaten Grenzen. Zweifel und Verzweiflung führen am Ende zur traurigen Gewissheit und bringen zugleich neue Hoffnung und Mut. Ein sehr gelungener Krimi, der temporeiche Ermittlungen mit sich bringt.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

© 2022

Theme von Anders NorénHoch ↑