Klappentext:
Das beschauliche Risum-Lindholm wird von einem Mord erschüttert. Die Ärztin Heike Andresen, Marlene Schumanns Freundin, wird tot aus der Lecker Au geborgen. Ein Motiv für die Tat ist zunächst nicht ersichtlich, und die Suche nach dem Mörder gestaltet sich schwierig. Auch Kommissar Thamsen tappt im Dunkeln. Bis das Tagebuch der Ermordeten auftaucht. Denn nun fügen sich Stück für Stück die einzelnen Hinweise wie bei einem Puzzle zusammen und enthüllen eine schier unglaubliche Geschichte.

Seiten: 313
Verlag: Gmeiner

Mein Fazit:
Ich kannte bisher nur die neueren Fälle von Kommissar Thamsen und fand es umso spannender einmal zu lesen, wie sich der Ermittler und seine Freunde kennen gelernt haben. Der Fall war sehr spannend und ließ erkennen, dass manch ein Bewohner des beschaulichen Örtchens schon von Anfang an sehr neugierig und eigenmächtig war. Ich werde definitiv noch die fehlenden Bücher lesen, weil die Ausflüge nach Nordfriesland einfach unglaublich unterhaltsam sind.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi