Klappentext:
Cold Case am Nord-Ostsee-Kanal. Lyn Harms ist zurück!

Vor vier Jahren verschwand die Studentin Mara Keller spurlos. Ein ungelöster Fall, in den unerwartet Bewegung kommt, als Kommissarin Lyn Harms von der Kripo Itzehoe in einer tödlichen Brandstiftung am Nord-Ostsee-Kanal ermittelt. Schnell gerät eine Unternehmerfamilie in den Fokus, in der offenbar jeder Dreck am Stecken hat – aber gleich zwei Morde? Lyn forscht im engsten Familienumfeld und kommt einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur.

Seiten: 304
Verlag: Emons

Mein Fazit:
Was für ein treffender Titel. Die Flammen über der Marsch sind der Auftakt zu Ermittlungen, die sich als aufwendig und am Ende sogar als Rennen gegen die Zeit erweisen. Die Spannung fällt zwischenzeitlich nur kurz ab, als die Ermittlungen ins Stocken geraten, um dann noch einmal mit Vollgas durchzustarten. Spannend, verwoben und erschreckend. Definitiv ein gelungener Krimi nicht nur für Küstenfans.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi