Klappentext:
Nicht nur in Almuts Leben geht es turbulent zu. Ihr Mann Hajo versucht, die Scheidung zu boykottieren, und ihr neuer Freund Simon verlangt eine weitreichende Entscheidung von ihr. Auch bei den Töchtern Michaela und Emmy fahren die Schmetterlinge im Bauch Achterbahn. Ob die drei Frauen am Ende ihr Glück finden?

Dies ist die Fortsetzung des Romans „Spiegelei auf Krapfen“.

Seiten: 232
Herausgeber:  Independently published (2. Januar 2022)

Mein Fazit:
Locker-leicht wie Pulverschnee oder eben Puderzucker geht die Fortsetzung von „Spiegelei auf Krapfen“ weiter. Ich kam beim Lesen nicht nur voll auf meine Kosten, sondern aus dem Lachen nicht mehr heraus. Das Buch hat mich definitiv gut unterhalten.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi