Klappentext:
Katzen verschlafen zwei Drittel ihres Lebens und verbringen fast den gesamten Rest mit Fressen und Körperpflege. Sie sitzen immer auf der falschen Seite der Tür, wollen mitten in der Nacht spielen und jammern herzzerreißend, wenn der Napf halbleer ist. Sie betteln um Streicheleinheiten und zeigen uns im nächsten Moment die kalte Schulter. Trotzdem lieben wir sie abgöttisch und können uns ihren ausgefeilten Schnurrtechniken nicht entziehen. Hier kommen sie: die 111 Dinge, die man über Katzen wissen muss. Damit das Zusammenleben mit ihnen noch schöner wird.

Seiten: 240
Verlag: Emons

Mein Fazit:
Eigentlich braucht es keine 111 Wörter, um dieses Buch zu beschreiben. Interessant, informativ, abwechslungsreich reichen völlig aus. Die Kapitel sind kurz und knackig. Es ist so ziemlich alles enthalten, was mich als Katzenbesitzer interessiert und was ich wissen sollte. Mir hat das Buch definitiv gefallen.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi