Klappentext:
Outback trifft auf britischen Landadel

Es ist eine Woche vor Weihnachten auf der Moonlight Farm und die Eltern meiner Freundin Charly kommen uns besuchen. Doch schon bei der ersten Begegnung gehen mir die beiden mit ihrer aufgesetzten und arroganten Art so richtig auf die Nerven. Vor allem Agnes, Charlys Mutter, lässt kein gutes Haar an mir. Worte wie: zu primitiv oder nur ein Schafscherer sind gefallen. Der Frau kann ich nichts recht machen.

Dazu kommt noch Charlys Schwangerschaft, von der die adeligen Herrschaften alles andere als begeistert sind. Am liebsten würde ich die beiden Spießer in das nächste Flugzeug setzen und zurückschicken. Aber dem nicht genug, auch ein Känguru, ein Minischwein und ein verschwundenes Geschenk sorgen für Unruhe.

Kann es dennoch ein besinnliches Weihnachtsfest werden?
Gibt es ein Weihnachtswunder?

Eine turbulente, humorvolle Familiengeschichte im australischen Outback, auf einer Farm, zwischen Schafen und einem Minischwein.

Dieses Buch ist ein Kurzroman der Moonlight-Farm Reihe.

Der dritte und in sich abgeschlossene Teil der Moonlight-Farm Reihe. Die Teile können auch einzeln gelesen werden.

Außerdem erschienen:

Auszeit in Australien
Traumzeit in Australien

Seiten: 219
Format: Mobi

Mein Fazit:
Ich habe wieder einmal das Pferd von Hinten aufgezäumt und zunächst den letzten Band dieser Reihe gelesen. Das war aber überhaupt kein Problem, da sich die einzelnen Teile unabhängig voneinander gut lesen lassen. Die Protagonisten waren sympathisch und die Kulisse traumhaft. Mir hat es auf jeden Fall riesigen Spaß bereitet, Teil dieses unterhaltsamen Ausfluges ins weihnachtliche Down Under zu sein und zugleich bin ich neugierig darauf geworden, wie alles begann. Teil eins und zwei sind direkt auf meine Wunschliste gewandert.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi