Klappentext:
Zusammenfassung Die Stadt Schleswig ist Schauplatz einer Serie von Vorfällen, die in keinem Zusammenhang zu stehen scheinen. Ein Bombenanschlag auf eine große Gruppe gut gekleideter Personen, ein vergifteter Mann und ein übel zugerichtetes Folteropfer. Was hat das internationale Weltsicherheitsforum in Hamburg damit zu tun? Und wer verbirgt sich hinter der ominösen „Gesellschaft“? Ziehen fünf Männer mit einer gemeinsamen Vergangenheit die Fäden? Eine weitreichende Katastrophe bahnt sich an. Hauptkommissar Ray Cullan muss mit aller Härte ermitteln und gerät dabei selbst in die Schusslinie.

Seiten: 320

Mein Fazit:
Es ist wieder einmal an der Zeit, dass sich die Ereignisse in Schleswig überschlagen. Ray Cullan wird auf eine harte Probe gestellt, die ihn an seine Grenzen bringt. Geheimnisvolle Täter, eine hohe Zahl an Opfern und ein Kollege, der ihm auf die Schliche kommt. All das und noch viel mehr birgt dieser neue Band. Für mich war dieses Buch mit Abstand das Beste aus dieser Reihe.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi