Klappentext:
»Und jetzt zu deiner neuen Aufgabe: Kaufe vier Benzinkanister, gehe zu einem Haus in
deiner Nachbarschaft – aber eines, in dem auch Menschen sind! – und schütte das Benzin dort aus. Mit der Fackel zündest du das Haus an! Widersetzt du dich meinem Befehl, bekommst du Stefanies Kopf mit der Post zugeschickt. “Du hast nur heute Nacht Zeit Und vergiss nicht: Ich sehe alles. DAS AUGE.«

Seiten: 473
Verlag: Gmeiner

Mein Fazit:
Vom Cover angezogen war ich neugierig auf das Buch. Nordisch kühl war dann nicht nur die Atmosphäre, sondern auch die Vorgesetzte von Kommissar Tom Skagen. Dieser wiederum hatte nicht nur mit seiner ignoranten Chefin und den aktuellen Ermittlungen zu kämpfen, sondern auch noch mit den Dämonen der Vergangenheit. Für mich ein gelungener Thriller, der vielleicht an der einen oder anderen Stelle etwas knapper hätte gehalten werden können. Insgesamt aber für ein paar spannende Lesestunden gesorgt hat.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi