Klappentext:
Almuts Leben läuft aus dem Ruder, als sie ihren Mann Hajo mit seiner Assistentin erwischt. Aus Frust futtert sie sich mit Süßigkeiten und Alkohol kontinuierlich überflüssige Kilos an. Ihr Hausarzt schlägt Alarm, denn Almuts Blutzuckerwerte schnellen in die Höhe. Die Notbremse soll sie mithilfe einer speziellen Diät auf einer abgelegenen Alm in Tirol ziehen. Zusammen mit den anderen Teilnehmern heißt es, sich in Abstinenz zu üben. Als Almut bei einem Unwetter in den Bergen Simon näher kennenlernt, wird das Abnehmen plötzlich zur Nebensache.
Ein humorvoller Roman über den ewigen Kampf gegen die überflüssigen Pfunde.

Seiten: 219
Verlag: Independently published (13. Februar 2021)

Mein Fazit:
Ich werde nie im Leben versuchen mit Haferschleim ein paar Kilos abzunehmen … Die Geschichte von Simon und Almut finde ich dagegen voll niedlich. Ich habe mich köstlich amüsiert und ein paar heitere Stunden auf der Alm verbracht und vor allem die Kuh Agathe ständig bildlich vor Augen gehabt. Es hat wieder einfach Spaß gemacht, die Autorin auf einen neuerlichen Ausflug zu begleiten.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi