Klappentext:
Flensburg ist bekannt für seine erholsamen Strände, erfolgreichen Handball, ein lautes Plop! und die Verkehrssünderkartei. Doch es gibt auch Seiten, die weniger bekannt sind, die dunklen Seiten, von denen nur wenige wissen. Da wären zum Beispiel die spektakuläre Hinrichtung einer Magd, die heftigste Sturmflut, die je in Flensburg tobte, der Überfall auf eine Brotfabrik und der schlimmste Bombenangriff. Was erlebten zwei Santiano -Mitglieder im berüchtigten Porticus? Was verbindet Flensburg mit dem Sklavenhandel früherer Zeiten? Wie sieht eine Nachtschicht in der Notaufnahme aus und welches war die bitterste Nachricht für die SG Flensburg-Handewitt? Antworten auf diese und mehr Fragen, unterhaltsame Hintergründe und spannende Anekdoten präsentiert Ihnen dieses Buch. Kommen Sie mit auf eine Reise quer durch das dunkle Flensburg!

Seiten: 80
Verlag: Wartberg Verlag

Mein Fazit:
Schön und Schaurig ist bei diesem Sammelsurium verschiedener Geschichten voll zutreffend. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen, und dass nicht nur, weil ich eine gebürtige Flensburgerin bin. Insgesamt eine gelungene Zusammenstellung aus unterschiedlichen Bereichen, die mich gut unterhalten hat.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi