Klappentext:
Let’s dance – Maias begeisternder Tanz zurück ins Leben.
Mit Herzblut und Willensstärke zum kleinen Glück – ein anrührender und motivierender Roman.

Die zweiunddreißigjährige Schauspielerin Maia Moore, einst berühmter Kinderstar in den Staaten und seit kurzem wieder in Deutschland lebend, muss jeden Cent umdrehen. Rollenangebote bekommt die Deutschamerikanerin schon länger keine mehr und das Ersparte fließt in die Behandlung ihrer pflegebedürftigen Mutter.
Für einen Hoffnungsschimmer sorgt die überraschende Teilnahme an der Samstagabendshow Tanz der Stars. Endlich bietet sich Maia die Chance, wieder an Bekanntheit zu gewinnen – und dabei noch dem attraktiven Profitänzer Cord May näherzukommen.
Allerdings klingt das verlockender, als es letzten Endes ist. Denn Cord präsentiert sich als äußerst launenhaft und anspruchsvoll und kratzt mehr als nur einmal an Maias Selbstbewusstsein.
Doch Maia ist es gewohnt, sich mit einem aufgesetzten Lächeln im Gesicht und einem Schokoriegel in der Hand nicht unterkriegen zu lassen.
Aber was, wenn das Lächeln bröckelt und die Schokolade schmilzt? Findet Maia dennoch ihr Lebensglück? Oder gerade deswegen?

 

Seiten: 390
Ebook

Mein Fazit:
Der Titel hätte auch „Tanz in die Herzen“ lauten können, er wäre ebenso zutreffend gewesen. Maia und Cord hätten unterschiedlicher nicht sein können, als sie aufeinandertrafen, da Gegensätze sich bekanntermaßen ja aber anziehen, flogen die Funken dann doch sehr schnell. Es hat riesigen Spaß gemacht, die emotionsgeladene, anmutige aber auch sehr gefühlvolle Geschichte zu lesen. Maia und Cord haben sich mitten in mein Herz getanzt und mir so ein paar zauberhafte Lesestunden beschert.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi