Klappentext:
Plötzlich ist alles anders. Aber vielleicht ist genau das gut.

Felicitas wird vom Blitz getroffen. Wie durch ein Wunder bleibt sie unverletzt – doch sie hat das ganze letzte Jahr vergessen. Als sie versucht in ihr Leben zurückzukehren, erkennt sie es nicht wieder. Warum verhält sich ihr Ex-Mann so, als wäre alles wie früher? Wieso ist ihre Schwester so sonderbar distanziert? Wenn sie nur wüsste, was da in den vergangenen zwölf Monaten passiert ist! Felicitas macht sich auf die Suche nach der Wahrheit, die irgendwo in ihr schlummern muss. Dabei kommt sie nicht nur ihrem neuen Kollegen Sebastian näher als gedacht, sondern auch sich selbst.

Ein bezaubernder und anrührender Roman übers Loslassen und die Freiheit, die uns das Vertrauen ins Leben schenkt

Seiten: 320

Verlag: Diana

 

Mein Fazit:

Die Geschichte ist einfach zauberhaft umgesetzt. Trotz der manchmal spürbaren Schwere, ist sie lockerleicht zu lesen. Die Protagonisten fügen sich nahtlos in die Geschichte ein und das Gesamtbild  ist insgesamt einfach stimmig. Viel zu schnell war das Buch dann auch gelesen, hat aber zugleich neugierig auf die anderen Werke der  Autorin gemacht.

 

Viel Spaß beim Lesen! Eure Marion