Klappentext:
Manche Erinnerungen hinterlassen tiefe Narben auf der Seele …

München, 2019. Im Garten der Familie Remy verdorren langsam die Rosenbüsche, die zur Geburt der drei Töchter gepflanzt wurden. Imke, Angelika und Anne sind längst erwachsen und gehen ihrer Wege – bis zu dem Tag, an dem ihr Vater beigesetzt wird. Denn auf dem Sterbebett nimmt er Imke ein Versprechen ab, das schnell eine zerstörerische Kraft entfaltet – und das sie alles hinterfragen lässt, was sie über ihre Mutter zu wissen glaubt.

  1. Im Nachkriegsdeutschland wächst eine neue Generation heran. Die lebenslustige Karin spart für ihre erste Jeans, träumt von Elvis Presley und davon, später Ärztin zu werden. Sie ahnt nicht, dass die Schatten der Vergangenheit lang und mächtig sind – und welch verheerenden Folgen eine spontane Entscheidung haben wird. Nicht nur für sie.

Nach dem großen Erfolg von »Das Erbe« der neue Roman der Bestsellerautorin Ellen Sandberg.

Seiten: 545
Verlag: Penguin

Mein Fazit:
Für mich ist Ellen Sandberg einfach ein Garant für gelungenes Lesevergnügen. Die Themen gut ausgearbeitet, die Protagonisten realistisch, die ganze Geschichte einfach stimmig und interessant umgesetzt. Ihr Ziel, das Leben eines Heimkindes und die daraus resultierenden Folgen real wirken zu lassen, hat sie wahrlich gut umgesetzt. Das Buch war wieder ein absolutes Lesevergnügen.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi