Klappentext:
Bei den Nachbarfamilien Stunzen und Lahm weihnachtet es. Die Häuser erstrahlen im Lichterglanz wie im Disneyland. Das gefällt leider nicht nur ihnen, sondern ganzen Pilgerscharen von Schaulustigen. Während Lahms daraus Kapital zu schlagen versuchen, steigt bei Stunzens der Frust. Von wegen besinnliche Adventszeit. Es reiht sich Problem an Problem. Ob die Familien die Konflikte alle bis zum Heiligen Abend lösen werden?

Dies ist der Fortsetzungsroman von „Nachbarschaftsliebe“, der jedoch auch unabhängig vom 1. Band gelesen werden kann.

Seiten: 220
Verlag: Independently published (5. August 2020)

Mein Fazit:
Auf sehr unterhaltsame Weise dürfen wir die  Adventszeit bei den Familien Lahm und Stunzen erleben. Locker und leicht fliegen die Seiten beim Lesen dahin und man kann sich das Schmunzeln kaum verkneifen. Das Miteinander gerade der beiden Hausherren ist einfach sehr amüsant und ich hatte definitiv ein paar unterhaltsame Lesestunden.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi