Klappentext:
Wer willst du sein? Opfer oder Täter?

Nach jahrelangem, heftigem Mobbing an der Schule hofft Link, dass sie alle tot sind. Dass sie umgekommen sind bei dem Flugzeugabsturz, den er wie durch ein Wunder überlebt hat. Aber sein Hochgefühl währt nur kurz. Denn Links Mitschüler sind alle noch da – sie sind mit ihm auf einer tropischen Insel gestrandet und mehr als bereit, ihn weiter zu erniedrigen.

Ziemlich schnell jedoch ist klar: Hier in der Wildnis steht die Schulhierarchie auf dem Kopf. Das Recht des körperlich Stärkeren ist außer Kraft gesetzt und einzig Link als Nerd verfügt über das Wissen zum Überleben.

***

Sie haben dich gedemütigt, bis du am Boden lagst. Was würdest du tun, wenn endlich DU am Drücker wärst? Wie schlimm wäre deine Rache?

Jetzt machst DU die Regeln. Jetzt wird das Opfer zum Täter.

Seiten: 400
Verlag: Arena

Mein Fazit:
Cover und Klappentext machten mich neugierig auf die Geschichte von Link. Allerdings hatte ich dann zunächst Startschwierigkeiten und habe mehrere Anläufe benötigt, um in die Geschichte zu finden. Doch der lange Atem hat sich gelohnt. Die Geschichte ist sehr speziell, aber auch trotzdem sehr real. Die Verhaltensweisen sehr krass, aber gleichzeitig echt. Wer Mobbing kennt, kann vieles nachvollziehen. Trotz anfänglicher Probleme, für mich eine gelungene und interessante Lektüre.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi