Klappentext:

Eine Frau in der Mitte des Lebens, die die Liebe aus den Augen verloren hat.

Die erfolgreiche Strafverteidigerin Tine lebt nur für ihren Beruf. Nach ihrem fünfzigsten Geburtstag erhält sie von ihrer Ärztin einen Warnschuss. Sportliche Betätigung ist angesagt. Tine entscheidet sich für das Golfspiel. Gleichzeitig übernimmt sie die Verteidigung einer jungen Frau, die ihren Ehemann erschossen hat. Zwei Dinge, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben, wäre nicht der ermittelnde Staatsanwalt auch ein leidenschaftlicher Golfspieler

Kann Tine ihre Vorurteile über Bord werfen und einen neuen Weg beschreiten?

Ein lebensbejahender und spannender Frauenroman, der Mut zur Veränderung macht.

 

Seiten: 336

Verlag: Kampenwand Verlag (Nova MD); Auflage: 1. Auflage, Erstauflage (9. August 2020)

Format: Kindle

 

Mein Fazit:

Cover und Titel sind schon einmal sehr stimmig zueinander. Doch wer denkt, dass es sich um einen puren Roman zum Thema Golf handelt, der irrt gewaltig. Tine betreibt den Golfsport nur als Ausgleich zu ihrem stressigen Beruf als Strafverteidigerin. Der aktuelle Fall bringt sie an ihre Grenzen, woran aber auch der ermittelnde Staatsanwalt nicht ganz unschuldig ist, da er ihr auch auf dem Golfplatz zunächst etwas unangenehm in die Quere kommt. Das Buch überzeugt am Ende durch die Einsicht, dass Kampfgeist und Mut, aber auch die Überwindung des inneren Schweinehunds uns zum Glück führen können. Für mich einfach eine tolle Sommerlektüre.

 

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi