Monat: August 2020 (Seite 1 von 2)

Mo und die verschwundene Sandbank von Marina Rüther

Klappentext:

Mo, der kleine Seehund, kann nach einem Sturm seine Lieblingssandbank nicht mehr finden. Eine schlaue Möwe erklärt ihm, dass Sandbänke wandern können. Andere verschwinden aber auch, weil das Eis an den Polen schmilzt und der Meeresspiegel steigt. Gemeinsam mit seiner Freundin Tilli macht sich Mo auf den Weg, um der Sache am Nordpol auf den Grund zu gehen.
Ein abschließender Infotext erklärt die Problematik des steigenden Meeresspiegels anschaulich und kindgerecht.

 

Seiten: 28

Verlag Boyens

 

Mein Fazit:

Ich mag den Seehund Mo total und freue mich auf jedes neue Abenteuer mit ihm. Diesmal beschäftigt er sich mit dem Klimawandel, der kindgerecht erklärt wird. Ich bin begeistert, denn es betrifft nicht nur uns, sondern vor allem unsere Kinder. Abgerundet wird diese niedliche Geschichte wieder durch sehr schöne Illustrationen.

 

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Die Nordseedetektive. Das Geheimnis der gestohlenen Gemälde von Bettina Göschl und Klaus-Peter Wolf

Klappentext:

Auf der Spur der gestohlenen Bilder Bei Frau von Hellershausen wurden Gemälde gestohlen, die ihr Großvater gemalt hat. Sie bittet die Nordseedetektive um Hilfe, die sogleich mit ihren Ermittlungen beginnen. Doch der Fall wirft einige Fragen auf: Warum haben die Diebe die Rahmen zurückgelassen? Und warum wurden die Bilder überhaupt gestohlen? Denn eigentlich haben sie keinen großen Wert. Versteh mal einer die Verbrecher…

 

Seiten: 148

Verlag: Jumbo

 

Mein Fazit:

Freudig erwartet und wieder viel zu schnell gelesen. Das neue Abenteuer der Nordseedetektive ist zugleich wieder ein Treffen mit alten Bekannten. Auch wenn die Ganoven Lang und Finger diesmal nicht hauptsächlich am neuen Fall beteiligt sind, dürfen sie natürlich nicht fehlen. Unsere kleinen Spürnasen haben aber definitiv wieder den richtigen Riecher und klären diesen Fall souverän. Ich kann nicht anders als zu gestehen, ich bin einfach ein absoluter Fan dieser Reihe und hoffe auf zahlreiche weitere Ermittlungen an der Küste.

 

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Die allerschlimmsten Kinder der Welt von David Walliams

Klappentext:

Hier kommen zehn brandneue Geschichten über zehn wahre Prachtexemplare von Ekelpaketen. Unter ihnen Hubert, das Hungrige Baby, das seine Eltern auffrisst; oder die Grausame Grete, die ihre große Sammlung aus Krabbelviechern an den unmöglichsten Orten versteckt – zum Beispiel in der Unterwäsche der Schuldirektorin; oder der Mäkelige Mattes, der alles, was keine Schokolade ist, aus dem Fenster wirft; oder der ehrgeizige Erkan, der nicht einen Pokal in seinem Trophäenschrank gewonnen hat, ohne zu betrügen. Sie alle sind nicht bloß schlimme Kinder, nein. Hier kommen die …. allerschlimmsten Kinder der Welt!!!

 

Seiten: 288

Verlag: Rowohlt

 

Mein Fazit:

David Walliams ist einfach ein Garant in Sachen Schwarzer Humor und so kann er auch mit Die allerschlimmsten Kinder der Welt wieder überzeugen. Die einzelnen Kinder, jedes für sich, einfach unausstehlich und eins schlimmer wie das andere. Besonders gut gefallen haben mir am Ende immer die jeweiligen Einsichten, die der Autor bzw. der Leser aus der Geschichte zieht. Wieder einmal ein Buch ganz nach meinem Geschmack, auch wenn mir Teil 1 persönlich etwas besser gefallen hat.

 

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Die Farben meiner Hoffnung von Lisa Summer

Klappentext:

Wenn die Sehnsucht nach Rache auf die wahre Liebe trifft.

Eine Nacht, die dein Leben bestimmt.
Eine Nacht, die alles verändert.
Eine Nacht, die dich zweifeln lässt.

Für die jungen Frauen im System steht die jährliche Türkise Nacht an.
Heute werden sie das erste Mal den unverheirateten Männern aus der Spike vorgestellt.
Wer sie ersteigert, den werden sie heiraten.
Eliza und Kyra sehnen sich schon lange nach diesem Tag:
Endlich werden sie frei sein, endlich eine Familie gründen können, endlich das Tageslicht sehen.
Aber eine Sache quält Eliza dabei: Was wird passieren, wenn sie eine Tochter gebärt? Für Mädchen ist kein Platz in der Spike.
Als dann auch noch Kyra kurz vor dem Fest in der Wüste verschleppt wird, begreift Eliza, dass nicht alle Männer aus der Turmstadt gut sind.
Sie muss sich entscheiden: Spielt sie die Regeln dieser Welt mit oder geht sie ihren eigenen Weg?

Er wusste genau, was heute auf dem Spiel stand.
Die kommenden Minuten würden darüber entscheiden,
ob mein Kind leben durfte oder nicht.
Ob wir hierblieben und als Familie älter werden würden,
oder ob ich fliehen musste, um mein Kind zu retten.

Die New Adult Dystopie ist in sich abgeschlossen und ein Einzelband.

 

Seiten: 408

Herausgeber: Lisa Wüllenweber (Nova MD); 1. Auflage, Erstauflage (20. August 2020)

 

Mein Fazit:

Das Cover ist schon einmal ein richtiger Eyecatcher und der absolute Hammer. Die Geschichte dahinter kann aber locker mit dem genialen Cover mithalten. Sie ist spannungsgeladen aber auch sehr gefühlvoll. Ein Blick in die Zukunft, der einfach unvorstellbar scheint, aber doch glaubhaft. Mir hat das Lesen einfach richtig viel Spaß gemacht und so zieht das Buch aufgrund seiner Beendigung jetzt mit einem weinenden Auge in mein Bücherregal.

 

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Die Gefangene von Golvahar von Melissa Bashardoust

Klappentext:

Ein tödlicher Fluch und ein schrecklicher Verrat: fantastischer Lesegenuss für Mädchen und junge Frauen ab 13 Jahren.
Prinzessin Soraya würde alles tun, um den Fluch, der als Säugling über sie verhängt wurde, zu brechen – jede ihrer Berührungen ist tödlich. So hat Azad, Dämon in Menschengestalt, leichtes Spiel und verführt sie zu einem Verrat, der das gesamte Reich in Gefahr bringt. Kann Soraya ihren Fehler wiedergutmachen und ihre Familie und die Menschen im Land retten?
Ein Fantasyroman, der einen alles um sich herum vergessen lässt.

 

Seiten: 338

Verlag: Thienemann

 

Mein Fazit:

Das Cover ist einfach schon so wunderschön, die Geschichte dahinter war dann spannend und fantastisch zu gleich. Ich war von der beschriebenen Welt und dem Fluch, der auf Soraya lag total fasziniert und konnte mir alles sehr gut vorstellen. Ich habe mit ihr mitgefiebert, ob sie den Fluch beenden kann. Für mich einfach ein sehr tolles Buch.

 

Viel Spaß beim Lesen! Alina

 

 

 

 

Stolen – Verwoben in Liebe von Emily Bold

Klappentext:

+++ FARBIGER BUCHSCHNITT IN LIMITIERTER AUFLAGE +++

Eine magische Fantasy-Liebesgeschichte aus der Feder von Emily Bold, der Autorin von Silberschwingen und The Curse.

Wenn der erste Junge, den du küsst, deine Seele stehlen will, dann läuft etwas gewaltig schief. So wie bei Abby Woods. Sie hat schon viele Fehler begangen. Diese haben sie nach Darkenhall geführt, eine Londoner Schule, die sich rühmt, auch aus den unbezähmbarsten Schülern bessere Menschen zu machen. Als sie dort dem charismatischen Tristan und seinem geheimnisvollen Bruder Bastian begegnet, begeht sie einen noch viel größeren Fehler. Sie stiehlt Bastians Ring, nicht ahnend, welche Kraft sie damit entfesselt. Denn die Tremblays sind keine gewöhnlichen Schüler, und der Ring kein einfaches Schmuckstück. Abby gerät in große Gefahr und sie muss erkennen: Einen Tremblay küsst man nicht.

Band 1 der Stolen-Trilogie.

 

Seiten: 432

Verlag: Planet!

 

Mein Fazit:

Ich sage es gleich: Das ist das Beste Buch ever, das ich bisher gelesen habe. Von der ersten bis zur letzten Seite war dieses Buch einfach mehr als genial. Der Schreibstil war einfach klasse  und ich hatte das Gefühl, in der Welt von  Abby, Bastian und Tristan zu sein. Das Einzige, was ich total blöde fand, war das Ende. Ich hoffe, dass ganz schnell eine Fortsetzung kommt.

 

Viel Spaß beim Lesen! Eure Alina

Miss Kelly und der Zauber von Monaco von Heather Webb und Hazel Gaynor

Klappentext:

Vor dem Hintergrund von Grace Kellys unvergesslicher Hochzeit in Monaco entspinnt sich die Geschichte einer tiefen Freundschaft und einer großen, dramatischen Liebe.

Sommer 1955. Filmstars und Paparazzi strömen zum glamourösen Filmfest nach Cannes, doch der größte Star von allen, Grace Kelly, will nichts mehr, als dem Blitzlicht zu entkommen. Auf der Flucht vor dem hartnäckigen britischen Fotografen James Henderson stolpert sie in die Boutique der Parfümeurin Sophie Duval, die sie im Hinterzimmer versteckt – der Beginn einer tiefen Freundschaft zwischen den beiden Frauen.
Noch ein Jahr später kann James Henderson seine kurze Begegnung mit Sophie Duval nicht vergessen. Obwohl er Schuldgefühle hat, weil er seine Tochter allein lässt, nimmt er den Auftrag an, über die Hochzeit des Jahrhunderts zu berichten, und begleitet Grace Kellys Hochzeitsgesellschaft nach Monaco. Dort müssen James und Sophie – wie auch Prinzessin Grace – entscheiden, was sie bereit sind, für die Liebe zu opfern …

 

Seiten: 384

Verlag: Blanvalet

 

Mein Fazit:

Über das Cover bin ich auf das Buch aufmerksam geworden und hatte dann doch meine Startschwierigkeiten. Der Schreibstil war zwar ganz angenehm, aber ich fand zunächst nicht in das Buch hinein. Aufgeben war keine Option und so las ich weiter und wurde dann auch nicht enttäuscht. Ich tauchte immer mehr ab in das Leben der Schönen und Reichen. War beeindruckt von dem Schauplatz und sympathisierte mit den Protagonisten. Und so hatte ich am Ende dann doch noch ein paar schöne Lesestunden mit diesem Buch.

 

Viel Spaß beim Lesen! Eure Marion

Nachbarschaftsliebe von Rike Stienen

Klappentext:

Die Familien Stunzen und Lahm verstehen sich als Nachbarn auf dem Campingplatz in Italien prächtig. Warum also nicht auch in der Heimat in Oberbayern? Sie bauen auf einem Grundstück zwei Häuser mit gemeinsamem Garten und einem Schwimmteich. Ein Traum geht in Erfüllung. Lange währt die Harmonie zwischen ihnen im Alltag jedoch nicht. Plötzlich offenbaren sich ihre unterschiedlichen Charaktere und Vorstellungen vom Leben. Als eine für die Stunzens wichtige Party wegen der Lahms im Chaos endet, ist es mit der Nachbarschaftsliebe vorbei.

 

Seiten: 213

Verlag: Independently published (2. Juni 2020)

 

Mein Fazit:

Das Leben könnte einfach keine besseren Geschichten erzählen. Es macht eben doch einen großen Unterschied, ob man sich nur im Urlaub auf dem Campingplatz gut versteht, oder aber nebeneinander wohnt. Man glaubt sich zu kennen und kennt sich doch einfach überhaupt nicht. So wird die neue Nachbarschaft dann auch auf turbulente Weise auf eine harte Probe gestellt, was nicht nur allein an den Sprösslingen der Familien Lahm und Stunzen liegt. Auch die Erwachsenen haben jeder für sich die eine oder andere Macke. Ich habe mich beim Lesen einfach köstlich amüsiert.

 

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Sommergolf von Katharina Mosel

Klappentext:

Eine Frau in der Mitte des Lebens, die die Liebe aus den Augen verloren hat.

Die erfolgreiche Strafverteidigerin Tine lebt nur für ihren Beruf. Nach ihrem fünfzigsten Geburtstag erhält sie von ihrer Ärztin einen Warnschuss. Sportliche Betätigung ist angesagt. Tine entscheidet sich für das Golfspiel. Gleichzeitig übernimmt sie die Verteidigung einer jungen Frau, die ihren Ehemann erschossen hat. Zwei Dinge, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben, wäre nicht der ermittelnde Staatsanwalt auch ein leidenschaftlicher Golfspieler

Kann Tine ihre Vorurteile über Bord werfen und einen neuen Weg beschreiten?

Ein lebensbejahender und spannender Frauenroman, der Mut zur Veränderung macht.

 

Seiten: 336

Verlag: Kampenwand Verlag (Nova MD); Auflage: 1. Auflage, Erstauflage (9. August 2020)

Format: Kindle

 

Mein Fazit:

Cover und Titel sind schon einmal sehr stimmig zueinander. Doch wer denkt, dass es sich um einen puren Roman zum Thema Golf handelt, der irrt gewaltig. Tine betreibt den Golfsport nur als Ausgleich zu ihrem stressigen Beruf als Strafverteidigerin. Der aktuelle Fall bringt sie an ihre Grenzen, woran aber auch der ermittelnde Staatsanwalt nicht ganz unschuldig ist, da er ihr auch auf dem Golfplatz zunächst etwas unangenehm in die Quere kommt. Das Buch überzeugt am Ende durch die Einsicht, dass Kampfgeist und Mut, aber auch die Überwindung des inneren Schweinehunds uns zum Glück führen können. Für mich einfach eine tolle Sommerlektüre.

 

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Desert Hope: Das Herz der Emirate von Vic P. Victory

Klappentext:

Was, wenn dein Leben in Scherben vor dir liegt? Gibst du auf oder kämpfst du?

Der Tag, an dem Aminas Freund Oliver sie beinahe umgebracht hätte, lässt sie nicht mehr los. Ihre seelischen und körperlichen Wunden ersticken ihren Mut, ihre Hoffnung und den Glauben an die Liebe.
Doch dann erfährt sie, dass sie ihr Überleben einem Mann verdankt, der noch keine Ahnung von seiner Heldenrolle hat. Amina muss sich unbedingt persönlich bei ihm bedanken, lässt den Job und ihre Beziehung hinter sich und reist ihrem Lebensretter bis in die Vereinigten Arabischen Emirate hinterher. Doch sie stellt sich die Suche nach ihm einfacher vor, als sie ist. Denn irgendein Geheimnis verbirgt der Mann, ein Geheimnis, das außer ihr alle Einwohner zu wissen scheinen – und nicht preisgeben wollen.

Die düstere Vergangenheit im Nacken, rennt sie blind in eine Zukunft und ahnt nicht die lebensverändernden Folgen.

Der Roman ‘Desert Hope – Das Herz der Emirate’ ist der erste Teil einer Buchreihe.

 

Seiten: 356

Verlag: Independently published; Auflage: 1 (12. Juli 2020)

Format: Kindle

 

Mein Fazit:

Das Cover sieht schon sehr edel aus und der Klappentext macht dann direkt neugierig. Die Geschichte ist dann erschreckend und faszinierend zugleich. Das Leben und Leiden von Amina ist unfassbar und doch müssen wir nur die Augen öffnen um zu wissen, dass es in der Realität kein Einzelfall ist. In diesem Fall schafft sie es, dem Sumpf zu entfliehen und begibt sich auf die Suche nach ihren Wurzeln in ein Land, das traumhaft beschrieben wird.  Insgesamt eine Geschichte wie aus Tausend und einer Nacht, auf deren Fortsetzung man gespannt sein darf.

 

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

« Ältere Beiträge

© 2020

Theme von Anders NorénHoch ↑