Klappentext:

Mörderische Beerdigung. Kommissar Steen ermittelt in seiner alten Heimat.

Ein tödlicher Schuss aus dem Hinterhalt überschattet die Beerdigung des Mannes, den im ostfriesischen Twixlum alle nur den »Kapitän« nannten. Ausgerechnet sein Großneffe und einziger Erbe Tim Saathoff fällt tot in das Grab. Kommissar Steen, der den Kapitän seit seiner Kindheit kannte und bei der Beisetzung anwesend ist, nimmt sofort die Ermittlungen auf. Steen und sein Team von der Kripo Emden müssen in diesem Fall tief in der Vergangenheit graben. Wie gelangte der Kapitän, der auf allen sieben Weltmeeren unterwegs war, zu seinem enormen Reichtum? Ging es bei dem Mord an Tim Saathoff um das Erbe oder um brisante Informationen? Direkt nach der Beisetzung hatte er vor, sich mit einem Privatermittler zu treffen. Offensichtlich wollte jemand dieses Treffen mit aller Macht verhindern …

 

Seiten: 156

Verlag: Klarant

 

Mein Fazit:

Wieder einmal habe ich eine Reihe nicht am Anfang begonnen, sondern mit Teil 6. Für die Entwicklung der Protagonisten, wäre ein früherer Start besser gewesen, insgesamt hat es aber nichts ausgemacht. Der Fall war interessant gestaltet, der Spannungsbogen entsprechend gut aufgebaut. Insgesamt ein gelungener Krimi, der für kurzweilige Unterhaltung gesorgt hat.

 

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi