Klappentext:

Ist die Welt mal wieder gegen Sie? Die beste Freundin hat Liebeskummer, Ihr Mann fühlt sich unverstanden? Haben Sie einen stressigen Tag bei der Arbeit gehabt oder einfach nur schlechte Laune? In dem neuen Café-Buch von Marion Kiesewetter finden Sie die Rettung – lauter Rezepte für kleine süße Seelentröster! Elf norddeutsche Cafés haben sich nette Kleinigkeiten einfallen lassen, die Freude machen und die Stimmung verbessern. Als kleine Aufmunterung, als Präsent, als Mitbringsel an Stelle von Blumen oder für einen selbst – jeder freut sich über diese ausgefallenen Köstlichkeiten. Schon das Betrachten der tollen Bilder der Fotografen Ursula Sonnenberg und Hans Dieter Kellner hebt die Laune deutlich. Und wenn Sie keine Lust zum Selberbacken haben, ist das auch kein Problem. Lassen Sie sich und Ihre Lieben einfach in einem der Cafés mit diesen besonderen Leckereien verwöhnen und Sie werden merken, dass gerade besondere Kleinigkeiten große Glücksgefühle auslösen.

 

Seiten: 152

Verlag: Boyens

 

Unser Fazit:

Als uns dieses Buch erreichte, fingen wir sofort zu Stöbern an und stellten fest, dass wir schon ewig keine Waffeln mehr hatten. Das wurde dann sofort geändert. Und auch bei diesem Buch ist der Untertitel wieder voll zutreffend … für uns waren die Waffeln in diesem Moment „Kleine Glücklichmacher“. Dieses Buch enthält einfach viele schöne Rezepte aus norddeutschen Cafés, von denen man sich auch direkt im Buch ein Bild machen. Und sollte einmal die Lust am Backen fehlen, fährt man einfach in eines dieser schönen Cafés und lässt sich vor Ort verwöhnen.

 

Viel Spaß beim Backen wünschen Euch Alina und Steffi