Klappentext:

Wenn die Orangen in den Bäumen leuchten und die Sonne hoch am kalifornischen Himmel steht, ist es Zeit, sich zu verlieben …

Endlich ist für Lucinda die schönste Zeit des Jahres gekommen: Wie jeden Juli besuchen ihre drei besten Freundinnen sie auf ihrer geliebten Orangenfarm im sonnigen Kalifornien. Der Plan: Orangen pflücken, die Sonne genießen, in Erinnerungen schwelgen und über das Leben und die Liebe sprechen – da gibt es zum Beispiel Jonah, den attraktiven Lebensmittelhändler aus dem Nachbarort, mit dem Lucinda sich mehr als nur eine Liebelei vorstellen könnte. Doch Rosemary, Jennifer und Michelle wissen nicht, dass die Farm kaum noch Gewinn macht und Lucinda kurz vor der Pleite steht. Als sie den Freundinnen offenbart, dass dies wohl der letzte Orangensommer sein wird, sind alle entsetzt. Doch sie fassen einen Plan, die Farm zu retten …

 

Seiten: 432

Verlag: Blanvalet

 

Mein Fazit:

Auch ohne den 1. Teil zu kennen, war ich sehr begeistert von diesem Buch. Der Schreibstil ließ mich direkt abtauchen und ich habe mich von dieser Geschichte einfach treiben lassen. Die Charaktere passten einfach wunderbar in diese Geschichte, in der von Spannung über Romantik alles enthalten war, was ein Leserherz begehrt. Eben typisch Manuela Inusa.

 

Viel Spaß beim Lesen! Eure Marion