Klappentext:
Marie liebt Haie. Jeden Tag malt sie welche und sie kennt sich auch schon richtig gut aus. Mit ihrem Papa, der Meeresbiologe ist, darf sie in den Maiferien mit einem großen, roten Segelboot in See stechen. Ob sie vielleicht einen Hammerhai entdecken? Oder einen Fuchshai? Vielleicht sogar einen Nagelhai oder Hundshai? Aber gibt es in der Ostsee überhaupt Haie? Am Ende werden diese Maiferien aber doch noch richtige Haiferien.

Seiten: 48
Verlag: Tulipan

 

Mein Fazit:
Der Titel klingt schon spannend und verbirgt ja auch das Geheimnis, was wohl dahinter stecken mag. Da bin ich doch direkt mal auf Entdeckungsreise gegangen … Die Texte waren schön geschrieben und die Illustrationen waren nicht nur schön anzusehen, sondern es gab auch viel zu entdecken und informativ waren sie zudem. Ein tolles Buch für Vorschulkinder.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi