Klappentext:
n der Fortsetzung des SPIEGEL-Bestsellers «Du musst nicht von allen gemocht werden» hadert der junge Mann mit der Umsetzung seiner neu gewonnen Erkenntnisse und einer großen Angst vorm Scheitern: Wie lässt sich das Glück im Leben finden? Wie lassen sich Adlers Prinzipien im normalen Alltag praktizieren? Und was ist «die größte Wahl» im Leben, die man treffen muss, um glücklich und zufrieden zu leben? Auch diesmal wird die leidenschaftliche Diskussion zwischen dem aufgebrachten jungen Mann und dem weisen Philosophen dem Leser völlig neuen Einsichten über sich selbst und das eigene Leben vermitteln.

Seiten: 288
Verlag: Rowohlt Taschenbuch

 

Mein Fazit:
Und da ist sie auch, die Fortsetzung von „Du musst nicht von allen gemocht werden“. Und was soll ich sagen? Auch dieses Buch konnte mein Interesse wecken. Mich nachdenklich machen, um zu der Überzeugung zu gelangen, ich selbst habe mein Glück in der Hand. Die Dialoge waren ebenso wie in dem 1. Teil gut ausgearbeitet, wirken aber definitiv nicht gestellt und am Ende blieb für mich die Erkenntnis: Ich muss einfach nur den Mut haben, glücklich zu sein.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi