Monat: November 2018

Die Schokoladenvilla (Band 1) von Maria Nikolai

Klapptext:
Das Schicksal zweier Frauen. Das Erbe einer Familie. Die Geschichte einer Leidenschaft.Stuttgart, 1903: Als Tochter eines Schokoladenfabrikanten führt Judith Rothmann ein privilegiertes Leben im Degerlocher Villenviertel. Doch die perfekte Fassade täuscht. Judiths Leidenschaft gehört der Herstellung von Schokolade, jede freie Minute verbringt sie in der Fabrik und entwickelt Ideen für neue Leckereien. Unbedingt möchte sie einmal das Unternehmen leiten. Doch ihr Vater hat andere Pläne und fädelt eine vorteilhafte Heirat für sie ein – noch dazu mit einem Mann, den sie niemals lieben könnte. Da kreuzt ihr Weg den des charismatischen Victor Rheinberger, der sich in Stuttgart eine neue Existenz aufbauen will …

Die neue große Familiensaga in hochwertiger, liebevoller Winter-Romance-Ausstattung.

Seiten: 656
Verlag: Penguin Verlag

Mein Fazit:
Die Geschichte einer Frau, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts für ihre Ziele kämpft und sich auch nicht von Rückschlägen beirren lässt. Sehr beeindruckend, sehr genial und noch dazu voll was fürs Herz. Für mich auf jeden Fall ein Lesehighlight.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Marion

Systemfehler von A.R. Klier

 

Klapptext:
Nicht mehr davonlaufen. Sich der Vergangenheit stellen. Neu anfangen.
Frederik Hendriksson wagt nach dem großen Transplantationsskandal die Rückkehr in seine Heimatstadt Hamburg. Kein leichter Schritt, denn hier hat sein Name gleich ein ganz anderes Gewicht und dann taucht auch noch ein alter Bekannter auf, um eine alte Rechnung zu begleichen. Selten hat Frederik seinen besten Freund Niklas Thorsen dringender gebraucht, doch ausgerechnet jetzt hat Niklas ganz andere Sorgen …

Seiten: 252
Verlag: Books on Demand

 

 

Mein Fazit:
Viel zu lange musste ich auf die Fortsetzung warten um dann festzustellen, dass das Buch viel zu schnell gelesen war. Die Leben von Frederick und Niklas werden einfach nicht langweilig und die beiden scheinen auch einfach nie zur Ruhe zu kommen. Einfach sehr genial … bis auf die Tatsache, dass ich jetzt wieder auf eine Fortsetzung warten muss …

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Verrat im Paradies – Bahamas Heartbeat Band 4

 

Klapptext:
Ausgerechnet während seines Urlaubs wird der FBI-Agent Daniel Hanson mit der brutalen Seite seines Jobs konfrontiert. Zusammen mit der eigensinnigen Vanessa, die von seinen Feinden irrtümlich für seine Freundin gehalten wird und deshalb in Lebensgefahr schwebt, begibt er sich auf eine nervenzerreißende Flucht. Zu seinem Erstaunen entpuppt sich Vanessa als unerschrockene Frau, die keine Lust auf die Opferrolle hat und nur zu gern den Spieß umdreht. Sie geraten in einen Strudel aus Intrigen und Verrat, und erst, als es fast zu spät ist, erkennt Daniel, wie viel Vanessa ihm bedeutet.

Seiten: 240
Format: Kindle
Verlag: bookshouse

 

Mein Fazit:
Wow, was für eine brisante Mischung aus Love and Crime und dann auch noch im Paradies. Es gab ein Wiedersehen mit bekannten Charakteren und doch war es wieder ein einmaliges Lesevergnügen. Einfach sehr genial.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Meine teuflisch gute Freundin von Hortense Ullrich

Klapptext:
Eine Turbulente Liebesgeschichte Zwischen Himmlischen Gefühlen und hollisch Viel Stress!
Es ist sterbenslangweilig in der Hölle! Lilith hat echt die Nase voll. Ihr Vater ist zwar der Teufel, der Meister des Bösen, aber ihr Alltag besteht nur aus Theorie. Ätzend! Also schließt sie mit ihrem Paps einen teuflischen Pakt: Sie hat eine Woche, auf der Erde einen Menschen zum Bösen zu bekehren. Klappt es, darf sie dortbleiben. Aber wenn sie scheitert, droht ihr ein Job in der höllischen Buchhaltung. Für immer! Zunächst läuft alles wie geschmiert. Bis Lilith sich verliebt. Verliebt?! Teufel können sich doch gar nicht verlieben! Oder?
Plötzlich ist die Hölle los …

Seiten: 160
Verlag: Rowohlt Verlag

Mein Fazit:
Da meine Tochter von dem Trailer so begeistert war, wurde meine Neugierde geweckt. Ich habe mich köstlich amüsiert und hatte viel Spaß dabei, die Tochter des Teufels bei ihrem Ausflug in die Menschenwelt zu begleiten. Jetzt bin ich auf den Film gespannt.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Fischland-Angst von Corinna Kastner

 

Klapptext:
Kassandra Voß und Paul Freese ermitteln auf dem Fischland.

Die Frau eines wohlhabenden Galeristen wird entführt und trotz Lösegeldübergabe nicht wieder freigelassen. Stattdessen stellen die Kidnapper weitere Forderungen, und schon bald ist klar: Es geht nicht nur um Geld, sondern vor allem um etwas Persönliches. Wer hat Grund, Greta und ihren Mann zu hassen? Mit jedem Ermittlungsschritt stoßen Kassandra Voß und Paul Freese auf weitere Verdächtige. Sie müssen Gretas Leben retten – doch die Zeit läuft ihnen davon.

Seiten: 416
Verlag: emons Verlag

 

Mein Fazit:
Prinzipiell ein Krimi ganz nach meinem Geschmack, nur hatte ich zunächst leichte Probleme, in das Buch rein zu kommen. Auch fiel es mir manchmal schwer, die ganzen Figuren und ihre Verbandelungen auseinander zu halten. Nichts desto Trotz finde ich diesen Krimi von der Handlung, den wirklich sympathischen Protagonisten und nicht zuletzt der schönen Küsten-Kulisse wirklich gelungen.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Schmetterlinge im Oktober von Helga Jahnel

Klapptext:
Eiskalt erwischt Maike das ‚Aus‘ nach dreißig Ehejahren und schleudert sie aus der Komfortzone einer gesicherten Existenz. Kein leichter Weg, bis sie wieder vom Leben als Single-Frau überzeugt ist. Ausgerechnet da pfuscht ihr Leonardo dazwischen, der früher perfekt in ihr Beuteschema gepasst hätte.
Dem Erfolgsautor aus Florenz stehen nicht nur eigene Altlasten im Weg. An Maike prallt sein italienischer Charme ab wie an einer glatten Marmorfläche. Und genau so flexibel erscheint sie ihm. Dabei ist es genau dieser Widerstand, der ihn reizt, sie zu erobern.
Sie sind in die Jahre gekommen, die einst so ‚wilden 68er‘, aber tief innen da brodelt es noch. Die Kruste aus Lebenserfahrung und Vorurteilen wartet nur darauf, aufzubrechen.
Ein Roman übers Älterwerden, Loslassen und Wiederfinden.

 

Seiten: 303
Verlag: Fehnland Verlag

Mein Fazit:
Das Cover ist schlicht, aber kann doch auf sich aufmerksam machen. Das gefällt mir schon recht gut. Auch konnten mich der angenehme Schreibstil und die Geschichte um nicht mehr ganz junge Maike überzeugen. Insgesamt mal eine Geschichte, in der es nicht nur um junge Leute geht, sondern in der ich mich auch wiedergefunden habe.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Marion

Der Waschsalon des kleinen Glücks von Simona Morani

Klapptext:
Kaffeklatsch im Waschsalon

Rina, 62-jährige Witwe und Besitzerin eines Waschsalons, erlebt einen zweiten Frühling, als sie sich mit einem attraktiven Kunden namens Donato anfreundet. Dieser ist im Alter ihres Sohnes, was in ihrem Heimatstädtchen sofort zum Skandal wird. Aber Rina lässt sich in ihrer Schwärmerei nicht aufhalten und fühlt sich nach jeder Begegnung mit Donato verwandelt und verjüngt. Bis ihre Freundinnen einen Plan schmieden, um Rina wieder zur Vernunft zu bringen … Ein humorvoller, bezaubernder, aber auch nachdenklicher Roman über die Macht der Gefühle, das Älterwerden und verpasste Chancen – mit liebenswerter Situationskomik und charmanter Italien-Atmosphäre.

Seiten: 176
Verlag: C. Bertelsmann Verlag (14. Mai 2018)

Mein Fazit:
Liebe geht immer, egal wie alt man auch sein mag … genau das vermittelt uns dieser lustige Roman, der gern auch ein paar Seiten mehr hätte haben können. Locker, leicht und sehr unterhaltsam und für mich ein kurzweiliges Lesevergnügen.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Marion

Marmeladen Küsse von Linda Lindner

Klapptext:
„Na, dann kosten wir doch mal!“ Er beugte sich über das Glas, tauchte einen Finger hinein und steckte ihn in seinen Mund.
„Mhm!“, stöhnte er genüsslich, schloss die Augen und lehnte sich im Sessel zurück, ohne dabei den Finger aus dem Mund zu nehmen, was ein mittelschweres Erdbeben in Lenas Innerem auslöste, so unglaublich sexy sah das aus. Auch wenn er übertrieb, was den Genuss anging, so verfehlte die Dramatik nicht ihre Wirkung. Mit halbgeöffneten Lidern tunkte er den Finger erneut in die zähflüssige Süße und leckte ihn ab. Seine Zunge … seine Lippen, die an seinem Finger saugten und genau das taten, was er mit ihr tun sollte … und was sie mit ihm … Das Verlangen traf sie mit voller Wucht, raubte ihr den Atem und ließ sie erbeben, bevor sie sich in ihrem gesamten Körper wie ein Lauffeuer ausbreitete.

Eigentlich wollte Lena nach ihrer Trennung von Ekel-Egon nur kurz zum Friseur und anschließend Regale kaufen. Die neue Friseur braucht sie, um das Ende ihrer Zeit als Königin der Waldschrate zu feiern. Die Regale braucht sie, um die selbst fabrizierte Marmeladenflut zu lagern.
Was sie laut Liste nicht braucht, ist ein neuer Mann …
Aber wer könnte diesem Adonis mit den funkelnden Espresso-Augen widerstehen, der plötzlich zwischen Bohrmaschinen und Brettern vor ihr steht und sie so durchdringend ansieht, dass sie ihren eigenen Namen vergisst?
Lena eher nicht … Auch wenn er ganz bestimmt nicht sie meint.

Ein sinnlich-heiterer Kurzroman mit prickelnder Erotik, ohne Gewalt, Glitzer und Ganoven.
*** 15.000 Wörter Lesevergnügen ***

Seiten: 68
Format: Kindle

Mein Fazit:
Ich bin kein großer Fan von Erotik, doch diese Kurzgeschichte ist einfach zuckersüß wie Erdbeermarmelade und versprüht das entsprechende Prickeln. Das hat sogar mir gefallen und ich könnte mir auf jeden Fall vorstellen, weitere solcher Kurzgeschichten zu lesen.
Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Vine & Coffee Lounge: Lance und Jules von Mareile Raphael

Klapptext:
Begegnungen in der Vine & Coffee Lounge – Lance & Jules

Die »Vine & Coffee Lounge« ist ein angesagtes Lokal im Geschäftsviertel einer amerikanischen Metropole. Es hat vom Frühstücksangebot inklusive Coffee to go, über frisch zubereitete leichte Mittagsgerichte, einer Auswahl an Kaffee- und Kuchenspezialitäten, bis hin zu einem umfangreichen Getränkeangebot am Abend viel zu bieten. Vor allem Yuppies und andere gut verdienende Angestellte aus der umliegenden Geschäftswelt besuchen das Ambiente.
Die Leute gehen ein und aus, Kontakte werden geknüpft oder ein-fach nur die Atmosphäre genossen. Kurzum, es finden sehr viele unterschiedliche Begegnungen in der »Vine & Coffee Lounge« statt. Von einer dieser Begegnungen erzählt diese Geschichte.

Lance, der Betreiber der »Lounge« beobachtet sehr gerne, wie sich die Gäste begegnen, für Aufsehen sorgen oder völlig unauffällig agieren. Eines Abends besucht eine rassige Rothaarige in Begleitung ihrer unscheinbaren Freundin das Lokal, die die Blicke aller Gäste und des Personals auf sich zieht – einschließlich denen von Lance und seinem Angestellten Sam.

Der Abend endet unerwartet im Weinkeller des Lokals. Ein Schäferstündchen der besonderen Art beginnt, dessen Fortgang Lance mehr als überrascht.

Das Buch enthält erotische Szenen, die zwar sanft, aber dennoch sehr detailliert beschrieben sind. Der Umfang der anregenden Szenen ist in dieser Story etwas höher, da das Sich-näher-Kommen ein Schwerpunkt der Geschichte ist.

Der Auftakt der »Story to go Reihe« mit in sich abgeschlossenen Liebesgeschichten, die alle im Zusammenhang mit der Vine & Coffee Lounge stehen.

Story-to-go-Reihe 1

Seiten: 198
Format: Epub

Mein Fazit:
Vom Cover schon sehr begeistert, freute ich mich auf die Geschichte und wurde nicht enttäuscht. Die Lounge einfach urgemütlich, so dass man sich selbst dorthin wünscht und die Charaktere sehr sympathisch. Insgesamt eine locker-leichte Romanze, die sich wunderbar an kalten Herbsttagen lesen lässt.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

© 2020

Theme von Anders NorénHoch ↑