Monat: Oktober 2018 (Seite 1 von 2)

Hemmingway & ich von Paula McLain

Klapptext:
„Paula McLain hat eine unglaubliche Gabe, Figuren zum Leben zu erwecken.“ Jojo Moyes.

Eine große Liebe vor der bedrohlichen Kulisse des Zweiten Weltkriegs: Meisterhaft inszeniert Paula McLain die außergewöhnliche Geschichte von Ernest Hemingway und seiner dritten Frau, der berühmten Kriegsreporterin Martha Gellhorn.
Als Martha sich haltlos in den zehn Jahre älteren Ernest verliebt, ist sie gerade achtundzwanzig Jahre alt. An seiner Seite legt sie den Grundstein für ihre Karriere als Autorin. Doch als Ernest immer größere Erfolge feiert, muss Martha sich entscheiden: Möchte sie die Frau eines weltberühmten Mannes sein oder ihren eigenen Weg gehen?

„Hemingway und ich“ ist ein faszinierendes literarisches Panorama, mitreißend und einfühlsam erzählt.

„Ein bezauberndes Buch über eine Frau, die den Mut hat, ihre Träume zu verwirklichen.“ New York Times Book Review

Seiten: 448
Verlag: Aufbau Verlag

Mein Fazit:
Der Mann Ernest Hemming strahlt ja schon das gewisse Etwas allein mit seiner Person aus. Hier ist es aber vielmehr die Geschichte der Frau an seiner Seite, die beeindruckt. Dieser Roman bewegt und beeindruckt zugleich und ist eine klare Leseempfehlung.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Marion

Kürbis, Kürbis, überall! von Smriti Prasadam-Halls und Lorena Alvarez

Klapptext:
Kürbis, Kürbis überall!

– Mit strahlend-bunten Illustrationen
– Wimmelige Bilder, bei denen es viel zu entdecken gibt
– Ein Halloween-Gedicht begleitet von fröhlich-bunten Bildern

Es ist Halloween, und ÜBERALL gibt es Kürbisse! Komm mit und begleite vier kleine Freunde zur großen Kürbisparade.

Der Text ist ein Halloween-Gedicht, dass über alle Seiten verteilt ist. Die Geschichte des Buches wird durch die fröhlich-bunt illustrierten Bilder erzählt. Hier gibt es viel zu entdecken: Kinder kostümieren sich und ziehen mit Kürbissen durch die Straßen, um Süßigkeiten zu sammeln.

Seiten: 32
Verlag: Parragon Books Ltd Bath (26. Juni 2015)

Mein Fazit:
Das Cover war so toll, dass ich mich richtig auf das Buch gefreut hatte. Die Bilder waren auch total klasse, aber den Text fand ich dann echt blöd. Das waren nur einfach irgendwelche Sätze, die zu den Bildern passen sollten.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Alina

Die Mitternachtsbande von David Walliams

Klapptext:
Der neue Roman des Bestsellerautors über die Kraft der Freundschaft und der Phantasie!
Als Tom mit einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus kommt, schließt er schnell Freundschaft mit den anderen Kindern auf der Station: Da ist Amber mit ihren Gipsarmen und -beinen; Robin mit seiner Augenbinde; George, der sich von einer Mandeloperation erholt; und die kleine Sally, die so krank ist, dass sie die meiste Zeit im Bett liegen muss. Alle fünf teilen ein spannendes Geheimnis: Sie sind die MITTERNACHTSBANDE! Jede Nacht schleichen sie sich heimlich in den Keller des Krankenhauses, denn … Aber von den wilden Abenteuern, die sie dort erleben, darf natürlich niemand etwas wissen. Schon gar nicht die boshafte Stationsschwester.

Seiten: 480
Verlag: Rowohlt Verlag

Mein Fazit:
Mega spannend, lustig ohne Ende, total komische Zeichnungen. Für mich das beste Buch von David Walliams.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Alina

Jagdsaison in Brodersby: Ein Landarzt-Krimi von Stefanie Ross

Klapptext:
Jan Storms Leben als Landarzt läuft in ruhigen Bahnen. Doch als der Sommer sich dem Ende neigt, häufen sich merkwürdige Vorkommnisse: Ein Mann wird unter ominösen Umständen auf der Jagd erschossen und Patienten entscheiden sich statt Arztbesuch für Wunderkristalle und Kräutertees – die sich allerdings als giftig entpuppen. Als die junge Witwe seines in Afghanistan ums Leben gekommenen Freundes ihren Besuch ankündigt, stürzt Jans Welt endgültig ins Chaos. Denn Andrea hat offensichtlich ein Geheimnis. Bald stellt Jan fest, dass es in Brodersby um weitaus gefährlichere Dinge als alternative Heilmethoden geht. Wem kann er eigentlich noch trauen?

Seiten: 379
Verlag: Grafit Verlag

 

Mein Fazit:
Mit Spannung habe ich den 2. Teil der Landarzt-Reihe erwartet und wurde nicht enttäuscht. Die Charaktere sympathisch, das Dorf ein ländliches Idyll und ein Landarzt zum Verlieben. Dies alles verbunden mit der richtigen Prise Nervenkitzel bedeutet einfach absolutes Lesevergnügen. Ich hoffe definitiv auf eine Fortsetzung.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Übelst: Eine schräge Komödie von Andreas A. Reichelt

 

Klapptext:
Eine schräge Komödie in drei Akten von Andreas A. Reichelt.

Luitpold von Scharffenlow leidet sehr unter der aktuellen Weltlage. Sein Adelsgeschlecht ist der omnipräsenten gesellschaftlichen Bedeutung beraubt, seine Familie hat ihren Wohlstand verdaddelt und er selbst, nun, er selbst scheint der faulste Dreißigjährige auf dem Planeten Erde zu sein. Dass ausgerechnet eine Baustellentoilette sein Leben für immer verändern würde, hätte er jedenfalls nicht gedacht … Obwohl es zu ihm passt.

Seiten: 150
Verlag: Franzius Verlag

 

Mein Fazit:
Die Geschichte ist schon ziemlich durchgeknallt … Poldi, ewiger Student und Chaot, findet nach einem irren Traum auf den rechten Weg zurück und noch dazu die Liebe seines Lebens. Auf so eine Idee muss man erst einmal kommen und wenn der Autor es dann auch noch schafft, den Leser gut zu unterhalten, hat er wohl so ziemlich alles richtig gemacht.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Verschneit auf Borkum von Rike Stienen

 

Klapptext:
Elfie von der Agentur Travel & Date reist zum 50. Geburtstag ihrer Patentante Cordula mitten im Dezember nach Borkum. Eine Insel im Winterschlaf? Mitnichten. Pilot Carsten, Wattführer Alex und Katze Frieda kreuzen Elfies Weg und wirbeln ihr sonst eher beschauliches Leben ganz schön durcheinander. Ein Unwetter, das über Borkum hereinbricht, macht das Chaos perfekt. Ob sie zu Weihnachten überhaupt noch rechtzeitig zurück nach München kommt?

Seiten: 218
Verlag: Independently published (4. September 2018)

 

Mein Fazit:
Liebe kann so kompliziert sein, aber auch sooo schön. Und wenn es dann auch noch auf Borkum schneit und stürmt ist alles perfekt für eine ans Herz gehende Liebesgeschichte. Für mich einfach die geniale Einstimmung auf den Winter und Weihnachten, auch wenn ich lieber im Sommer auf der Insel wäre.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Die Leuchtturm-HAIE (2). Die Jagd nach dem Perlendieb

Klapptext:
m Haus am Leuchtturm sind alle in heller Aufregung: Ein Dieb geht um und klaut den alten Leuten ihr Geld. Sogar die Perlenohrringe von Frau Siebenschläfer sind schon verschwunden! Hannes, Inga und Emil haben gleich einen Verdacht, denn der Neffe von Enno Wunderfass, dem Leiter des Seniorenheims, verhält sich äußerst merkwürdig. Sie verfolgen ihn bis auf den Nordsee-Rummel und machen dort in der Geisterbahn eine unerwartete Entdeckung …

Seiten: 136
Verlag: Arena

 

Mein Fazit:
Dieser Kinderkrimi und noch dazu Küstenkrimi, hat genau die richtige Länge für junge Leseratten. Er ist sehr spannend geschrieben und lies sich in einem Rutsch lesen. Einfach sehr genial und unterhaltsam, auch als Erwachsene. Bitte mehr davon.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Liebe & Verderben von Kristin Hannah

Klapptext:
1974: Als Lenora Allbright mit ihren Eltern nach Alaska zieht, ist die Familie voller Hoffnung, das Trauma des Krieges, das der Vater in Vietnam davongetragen hat, hinter sich zu lassen. In Matthew, dem Sohn der Nachbarn, findet Leni einen engen Freund, und aus ihrer Vertrautheit entwickelt sich bald eine junge Liebe. Doch auf die Schönheit des Sommers in Alaska folgt unweigerlich die Finsternis des Winters, und je länger diese andauert, desto weniger vermag Lenis Vater die in ihm wohnenden Dämonen zu bändigen. Schon bald müssen die beiden jungen Liebenden um ihr Miteinander kämpfen – bis sie eines Tages auszubrechen versuchen …

Mit emotionaler Wucht erzählt Kristin Hannah eine große Geschichte über unsere Verletzlichkeit, wenn wir zum ersten Mal lieben, über die dunklen Seiten der Liebe und über die niemals endende Verbundenheit zwischen einer Mutter und ihrem Kind.

Seiten: 591
Verlag: Aufbau Verlag

Mein Fazit:
Für mich ist und bleibt Kristin Hannah ein Garant für gelungenes Lesevergnügen. Der Schreibstil fantastisch, die Geschichte spannend und ergreifend zugleich und ganz nach meinem Geschmack. Besser kann ein Buch gar nicht Unterhalten. Auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Marion

Schwarze Roben von Gregg/Schenke

 

Klapptext:
Der Kieler Hauptkommissar Sven Fricke arbeitet gemeinsam mit der attraktiven Staatsanwältin Elena Karinoglous an einem neuen Fall: Beim Start zum alljährlichen Betriebsausflug geht der Bus der renommierten Anwaltskanzlei »Bartelsen & Partner« mit einem lauten Knall in die Luft – ein Bombenattentat in Kiel! Und obwohl es auch privat zwischen den beiden wieder schwierig wird, entdecken sie schon bald dunkle Geheimnisse unter den schwarzen Roben der feinen Anwälte.

Seiten: 251
Verlag: Gmeiner Verlag

 

 

Mein Fazit:
Über den Titel auf das Buch aufmerksam geworden, wurde ich durch den Klapptext richtig neugierig und wurde nicht enttäuscht. Der angenehme Schreibstil und das etwas explosive Verhältnis zwischen Ermittler und Staatsanwältin konnten definitiv überzeugen. Wenig Blut und trotzdem spannend und unterhaltsam. Über Fortsetzungen würde ich mich freuen.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Frau Giraffe zieht um! von Guido Hammesfahr

Klapptext:
“Zeit für einen Tapetenwechsel”, sagt sich Frau Giraffe eines Tages und beschließt, sich ein neues Zuhause zu suchen. Sie macht sich auf den Weg und begegnet vielen verschiedenen Tieren mit ganz unterschiedlichen Gewohnheiten, aber einer Gemeinsamkeit: Sie alle sind davon überzeugt, das schönste Zuhause der Welt zu haben. Doch ist es auch das richtige für Frau Giraffe? Neugierig probiert sie alles aus und baut sich schließlich ihr eigenes Traumhaus.

Liebenswertes Bilderbuchabenteuer von Guido Hammesfahr, dem bekannten LÖWENZAHN-Moderator

Seiten: 64
Verlag: Baumhaus

Mein Fazit:
Durch das Cover neugierig auf das Buch geworden, wurden wir nicht enttäuscht. Der Text niedlich und kindgerecht verfasst und mega süsse Zeichnungen dazu. Auf jeder Seite waren wieder erneut neugierig, wo die Giraffe übernachten würde und ob sie endlich ihr zu Hause finden würde. Sehr, sehr niedlich und eine klare Empfehlung.

Viel Spaß beim Lesen wünschen Euch Alina und Steffi

« Ältere Beiträge

© 2020

Theme von Anders NorénHoch ↑