ha2410_b

Im Hotel “Zur Krabbe” auf Norderney spukt es – angeblich. Und deshalb kommen keine Gäste mehr. Nur gut, dass Großonkel Janssens Spezial-Detektivbus für so einen Fall bestens ausgestattet ist. Während sich Papa Mick im Inselhotel einmietet, legen sich Emma und Lukas auf die Lauer. Die Geister lassen nicht lange auf sich warten. Sie heulen und poltern, dass die Wände wackeln. Nur – wer spukt da überhaupt? Das ist ein Fall für echte Meisterdetektive.

Mein Fazit:

Auch Teil 2 um die Spürnasen Emma und Lukas ist gelungen. Spannung verbunden mit Witz sorgen dafür, dass man gar nicht aufhören kann zu lesen. Teil 3 wird in meinem Bücherregal nicht lange auf sich warten lassen.

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi