Monat: September 2016

Die Nachtigall von Kristin Hannah

9783352008856Zwei Schwestern im von den Deutschen besetzten Frankreich: Während Vianne ums Überleben ihrer Familie kämpft, schließt sich die jüngere Isabelle der Résistance an und sucht die Freiheit auf dem Pfad der Nachtigall, einem geheimen Fluchtweg über die Pyrenäen. Doch wie weit darf man gehen, um zu überleben? Und wie kann man die schützen, die man liebt?
In diesem epischen, kraftvollen und zutiefst berührenden Roman erzählt Kristin Hannah die Geschichte zweier Frauen, die ihr Schicksal auf ganz eigene Weise meistern.

 

Mein Fazit:

Die Nachtigall ist die bewegende Geschichte zweier Schwestern in Zeiten des zweiten Weltkrieges. Sie ist sehr realitätsnah geschrieben und man sollte das Buch auf jeden Fall gelesen haben.

 

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Wie ich Fräulein Luise entführte … von Sabine Bohlmann

frau-luiseWenn man Glück angeln könnte, würden bestimmt mehr Menschen am Ufer sitzen! Diesen Spruch hat Greta von Fräulein Luise gelernt. Sie ist zwar schon fast achtzig, aber Gretas liebe Freundin. Als Luise jedoch in ein Heim kommt, steht für die 10-Jährige fest: Sie muss das Fräulein da rausholen! Wenig später sitzen die beiden tatsächlich in einem alten Auto auf einer Reise in Richtung Luises Vergangenheit. Am Wegesrand sammeln sie den jungen Sam auf, und schließlich stößt auch noch Mischlingshund Moses zu ihnen, der die drei Reisenden zu seinen neuen Herrchen ernennt.

Es beginnt eine Reise, die abenteuerlicher ist als jede Achterbahnfahrt

Mein Fazit:

Sabine Bohlmann entführt uns mit ihrem Buch auf eine unvergessliche Reise. Es bleibt dem Leser gar nichts anderes übrig, als Fräulein Luise und ihre Reisegefährten ins Herz zu schließen. Ich bin schon lange nicht mehr so gut unterhalten worden und kann dieses Buch auf jeden Fall empfehlen.

 

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Auf Null von Catherine Junk

978-3-463-40668-8“Vielleicht ja, vielleicht nein. Lasst euch überraschen.”

Gesund – aber nicht geheilt. Das ist Ninas Diagnose nach überstandener Leukämie.
Für die Zwanzigjährige klingt das wie: Freu dich bloß nicht zu früh. Ohnehin hat die Krankheit alles verändert. Mit ihrer besten Freundin Bahar ist sie zerstritten, ihr Bruder ist streng gläubig geworden, und Nina würde eher einem Hütchenspieler vertrauen als ihrem eigenen Körper. Dann lernt Nina Erik kennen und ist schneller in ihn verliebt, als ihre Angst vor einem Rückfall es erlaubt. Aber wie soll Liebe funktionieren, wenn einem der Mut zum Leben fehlt?

 

Mein Fazit:

Eine Geschichte von Liebe und Hoffnung und trotz des ernsten Themas mit viel Humor versehen. Ich war sehr begeistert und kann dieses Buch auf jeden Fall empfehlen.

 

Viel Spaß beim Lesen! Eure Steffi

Conni & Co – Das Buch zum Film (mit Filmfotos) von Dagmar Hoßfeld

9783551559333Aller Anfang ist schwer! Auf Connis neuer Schule gibt ein Zickentrio den Ton an. Ihr bester Freund Paul muss sich zwischen Conni und seinen coolen neuen Freunden entscheiden. Doch am schlimmsten ist der Schuldirektor. Er faselt immer nur von einer Luxus-Villa mit gelbem Liegestuhl. Um diesen Traum zu erreichen, will er das ganz große Geld machen – ausgerechnet mit dem süßen Hund Frodo. Der soll das Testimonial der Futter-Marke CHIEF werden. Conni muss rasch Freunde finden und Frodo retten.

 

Mein Fazit:

Ich finde Conni-Geschichten einfach klasse. Die Autorin Dagmar Hoßfeld schafft es mit ihrer kleinen Heldin immer wieder,  junge Leser auf leichte Art und Weise auf das reale Leben vorzubereiten. Eine Buchreihe die in jedem Alter mitwächst und einfach nur zu empfehlen ist.

© 2020

Theme von Anders NorénHoch ↑